Spelsberg bildet Industriekaufleute (m/w/d) aus

Industriekaufmann (m/w/d)

#Schreibtischtäter

Unsere Schreibtischtäterin Leeke macht eine Ausbildung zur Industriekauffrau und packt nun als Kronzeugin über Ihren Arbeitsalltag aus:

  1. Was denkst du, wenn morgens der Wecker geht?
    Ich bin zwar eigentlich Langschläfer, aber für die Arbeit und die Kollegen steht man trotzdem gerne auf.
  2. Was ist Dein Lieblingswerkzeug/Lieblingssoftware?
    Eine Lieblingssoftware habe ich nicht wirklich. Ich arbeite allerdings sehr gerne mit Excel und PowerPoint.
  3. Was schätzt du an deiner Ausbildung besonders?
    Ich finde es sehr schön, dass wir Azubis so wie normale Mitarbeiter behandelt werden und man gut in die Aufgaben eingearbeitet wird. Außerdem kann man jederzeit Fragen stellen und Hilfe/Unterstützung bekommen. Ich finde es ebenfalls sehr gut, dass ich so viele verschiedene Abteilungen in meiner Ausbildung durchlaufe.
  4. Dein Job macht dich, …
    Er macht mich auf jeden Fall schlauer. Man lernt die Abläufe innerhalb des Betriebs genau kennen und es gibt immer wieder neue Herausforderungen und Aufgaben.
  5. Wo willst du hin?
    Zum jetzigen Zeitpunkt meiner Ausbildung hat mir der Vertrieb International sehr gut gefallen und ich könnte mir gut vorstellen einmal dort zu arbeiten.

Ein kurzer Steckbrief zum Job

Zum Beruf der Industriekauffrau/des Industriekaufmanns gehört nicht nur Telefonieren oder Angebote erfassen! In der zweieinhalbjährigen Ausbildung bei Spelsberg wird großen Wert daraufgelegt, dass jede Abteilung des Betriebs durchlaufen wird. So bekommst du einen umfassenden Einblick in das Unternehmen und kannst schauen, welcher Bereich am besten zu dir passt.

Schalksmühle

Euer Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Ausbildung

Till Lukas Weber
Personalwesen
Telefon: 0 23 55 / 8 92-0